Das Tätigkeitsfeld eines Versicherungsmaklers

Der Aufgabenbereich eines Versicherungsmaklers ist sehr breit gefächert und bringt einen bedeutenden Vorteil für die Kunden. Im Gegensatz zu den Vermittlern oder Vertretern von Verischerungen können Versicherungsnehmer über einen Versicherungsmakler fast jede Versicherung abschließen, die der Markt offeriert. Die besten Angebote für seine Kunden findet der Versicherungsmakler zum Beispiel:

• Lebensversicherung

• private Pensionsversicherung

• Privathaftpflicht

• Krankenversicherung

• Wohngebäudeversicherung

• Hausratversicherung

• Rechtsschutzversicherung

• Tierhalterhaftpflichtversicherung

• private Unfallversicherung

Ein Versicherungsmakler vermittelt hauptsächlich Versicherungsverträge zwischen zwei Parteien. Der Kunde und die Versicherungsgesellschaft stellen die beiden Parteien dar. Prägnant für einen Versicherungsmakler ist seine Freiheit. Er vermittelt keine Verträge zwischen bestimmten Versicherungsgesellschaften, sondern eruiert für den Kunden das beste Angebot.

Das wichtigste Merkmal eines jeden Versicherungsmaklers ist der Vergleich von möglichst vielen Offerten der jeweiligen Versicherungssparten für seinen Kunden, um daraus das perfekte Versicherungsangebot zu ermitteln. Hierbei ist s unabdingbar, den zahlreiche Tarife zu durchforsten, um das beste Angebot zu eruieren. Die Rechte und Pflichten des Maklers werden in einem Maklervertrag geregelt, die zwischen dem Versicherungsnehmer und Versicherungsmakler im Versicherungsbereich geschlossen wird.

Wichtigster Verantwortungsbereich: Beratung von Versicherungs- und Finanzprodukten

Ein additionaler bedeutsamer Teil ist die ausführliche Beratung seiner Kunden. Darunter befindet sich die Ist-Aufnahme. Dabei wird festgestellt, welche Versicherungen vei seinem Klienten bereits vorhanden sind und welche additionale Versicherungen noch sinnvoll wären. Deswegen ist es sicherlich dienlich, einen Versicherungsmakler mit langjährigen Erfahrungen auf diesen Gebieten zu bevorzugen. Darunter zählt auch die Abwicklung des Schadensfalles, um den Kunden einen Support zu bieten. Bei einem entstandenen Schaden übernimmt der Versicherungsmakler beispielsweise die Aufgabe, der Versicherungsgesellschaft den Schaden zu melden und für deren Erstattung zu sorgen.

Zahlreiche Makler beraten Kunden nicht nur hinsichtlich Versicherungen, sondern stellen auch Profis im Bereich Vorsorge dar, um Verbraucher zum Thema Altersvorsorge zu beraten. Bei den geeigneten Produkten kann es sich um eine private Rentenversicherung oder Kapitallebensversicherung handeln. Zudem sorgt der Versicherungsmakler für eine Beratung zur Altersvorsorge und additionalen Finanzprodukten wie Banksparpläne oder Investmentsfonds.

Ein Versicherungsmakler deckt nachfolgende Leistungen und Tätigkeitsfelder ab:

• Ermittlung nach den besten Offerten für den Kunden

• unabhängiges und objektives Consulting

• Identifikation erforderlicher Versicherungen

• Beratung zur Thematik Altersvorsorge

• Interessenvertretung des Kunden, auch in Schadensfällen

Mit welchen Ausgaben ist für einen Versicherungsmakler zu rechnen?

Bei der Selektion eines Versicherungsmaklers ist dies ebenfalls ein bedeutsamer Punkt. Je nach Makler gibt es differenzierende Kostensysteme. Dazu zählt die Beratung auf Provisionsbasis sowie die Vertragsvermittlung und andererseits die Konsultation über ein Honorar. Hier wird durch den Makler ein pauschaler Stundensatz für seine Beratung in Rechnung gestellt und beinhaltet ebenfalls den Abschluss von Versicherungsverträgen. Welches System für den Kunden preiswerter erscheint, ist abhängig von den veranschlagten Provisionen und Stundenpauschalen.

Fazit

Das Tätigkeitsfeld des Versicherungsmaklers ist sehr umfangreich und er differenziert sich im Gegensatz zu Versicherungsvermittlern und Versicherungsvertretern dadurch, dass er wirklich hauptsächlich die Seite seiner Kunden vertritt. Diese beinhaltet eine komplette freie Beratung. Sie ist objektiv und tendiert zu keiner bestimmten Versicherungsgesellschaft. Durch die Vielzahl der am Markt befindlichen Versicherungsmakler sollten Interessenten bei der Selektion auf langjährige Erfahrungen oder belegbare Weiterbildungen und Zertifizierungen des Maklers achten. Einige Versicherungsmakler Stockerau verfügen unter anderem über eine Weiterbildung als Vorsorgeprofi und absolvierten zu einem früheren Zeitpunkt eine Ausbildung als Kaufmann im Finanz- oder Versicherungsbereich.

Was ist die Kryptowährung?

Die Kryptowährung ist eigentlich nur ein Oberbegriff, für mehrere digitale Währungen und Währungsmittel, die zum Beispiel durch sogenanntes „Mining“ erstellt und transferiert werden. Bei dem Mining versuchen die Nutzer mithilfe einer Software einen sicheren Betrag an Bitcoins, Ethereum oder anderen Kryptowährungen zu sichern. Das Miningportal, auf der die Nutzer dies versuchen wird „Kryptowährung Börse“ genannt. Sie können auf diesem Portal in die gewollten Kryptowährungen inverstieren und Profit machen.

Wie funktioniert der Handel?

Wenn sie mit einer beliebigen Kryptowährung handeln wollen, müssen sie vorerst einen bestimmten Betrag, der Kryptowährung kaufen. Sie kaufen diesen, indem sie bei einem beliebigen Händler online, per Paypal oder Bankkonto diesen zum aktuellen Preis erhalten. Die Steigerungen des Wertes und der Verlust am Wert, werden ihnen an der Kryptowährungs Börse angezeigt, die sie über das jeweilige Portal aufrufen können. Nun haben sie in die entsprechende Kryptowährung mit einem entsprechend hohen Betrag investiert. Jetzt behalten sie den Kurs des Wertes im Auge und verkaufen den Betrag an Kryptowährung, bei einem möglichst hohen Wertgewinn.

In welche Kryptowährung investieren?

Es gibt viele verschiedene Kryptowährungen, jedoch ist die populärste zurzeit der Bitcoin. Letztendlich ist es ihnen überlassen, in welche Kryptowährung sie investieren und damit Profit zu machen, doch was ist taktisch am klügsten?
Am besten sollte man den Kurs, eines gewissen Zeitraumes, der Kryptowährung anschauen und daraus eine Vermutung über den zukünftigen Verlauf schließen. Im Laufe der Zeit sammelt man jedoch Erfahrungen, womit man mehr Sicherheit gewinnt.
Die beliebtesten
Optionen sind: Ether kaufen bzw. Ethereum kaufen, Litecoin kaufen, Ripple kaufen, Dash kaufen, Neo kaufen oder BTC kaufen(Bitcoin kaufen). Die populärste Option zurzeit ist Bitcoin trading, da der Bitcoin durch viele Möglichkeiten, ihn einzusetzten in den letzten Jahren vieles an Wert gewonnen hat, jedoch ist diese Kryptowährung sehr teuer und von daher nicht für Einsteiger gedacht.

Die Risiken

Der Handel mit Kryptowährungen ist mit Vorsicht zu genießen, da genauso wie Gewinne auch Verluste gemacht werden können, und von daher eine Gefahr für ihr Kapital und ihr Vermögen besteht. Man sollte den Onlinehandel nicht unterschätzen. Prozentual gesehen ist die Verlustchance von Geld mindestens bis noch höher als die Gewinnchance. Sie sollten am besten mit kleineren Beträgen einsteigen und so Erfahrungen im Onlinehandel sammeln.
Falls
sie sich nicht trauen ein solches Risiko einzugehen, können sie im auf vielen Webseiten im Internet eine Simulation starten, die sie in den Onlinehandel einführt und ihnen Erfahrungen lehren kann. Da diese Alternative eine Simulation ist, können keine Verluste, sowie Gewinne erzielt werden und damit auch kein Risiko eingegangen werden.